DL6YCQ: es gibt kein vergleichbares QRP Gerät

Ich wollte dir nur kurz mitteilen, dass ich mit dem KX3 sehr zufrieden bin.

Natürlich kann man immer noch etwas bemängeln, was einem nicht ganz ausreicht. Aber ich glaube, man sollte auf dem Teppich bleiben und nichts Unmögliches von dem kleinen Gerät verlangen. Was ich  aus dem KX3 heraushole ist schon eine ganze Menge. Einige Funktionen habe ich bisher noch ergründet. In die Verlegenheit RTTY oder PSK31 mit dem KX3 zu machen, werde ich wohl so schnell nicht kommen. Dass man dekodieren kann habe ich natürlich gesehen!

Soweit ich die Scene überblicke, gibt es für das QRP-Gerät KX3 nichts Vergleichbares.Und den Vergleich mit den bisherigen QRP-Geräten

braucht der KX3 überhaupt  nicht zu scheuen. Ich kann das aus eigener Anschauung beurteilen, denn ich kenne fast alle bekannten Geräte :K1, KX1, Sierra, Norcal 40, Spatz, Red hot, Blue cool- radio,Speaky, Ohr, Ramsey, Tentec etc.

Der KX3  stellt sie alle in den Schatten. In etlichen QSOs in CW und SSB habe ich mich davon überzeugt.

Mich begeistert beim Empfang das glasklare Signal, insbesondere auch, wenn die noisereduction  eingeschaltet wird. ( Hier vergleiche ich die Wirkung mit der noisereduktion an meinem „grossen“ ICOM).

Sehr schön ist das kinderleichte Abstimmen in CW mit CWT und Spot, mit der man immer blitzschnell transceive ist.

Die Menuführung und das Handling habe ich in kurzer Zeit erlernt.

Natürlich habe ich auch Birdies gesucht und gefunden, aber von der Lautstärke her  vernachlässigbar. Das Abstimmgeräusch des KX3 insbesondere auf 28 MHz ist noch laut, Mit noisereduction wird´s deutlich leiser.

Kinderleicht sind die Updates der Firmware durchzuführen (Bisher seit Auslieferung zwei).

Natürlich sehe ich , dass noch Anfangsprobleme bestehen, dass diese aber von Elecraft ernsthaft beseitigt werden.

Insofern bin ichabschließend  sehr zuversichtlich, dass der KX3 insgesamt noch weiter verbessert wird .Ich freue mich jedenfalls auf die nächsten QSOs mit meinem KX3.

Zur Hamradio in FN werde ich dieses Jahr auszeitlichen Gründen nicht fahren können.

Zum Schluss  vy 73/72 nach Berlin und  grüsse bitte auch Nik.

Joachim DL6YCQ